Wiener Schule des phantastischen Realismus

Wiener Schule des phantastischen Realismus
Wiener Schule des phantạstischen Realịsmus,
 
lose Gruppe österreichischer Künstler, entstanden nach 1945 in Wien, zunächst mit den fünf Malern A. Brauer, E. Fuchs, R. Hausner, W. Hutter und A. Lehmden, die (alle Schüler von A. P. Gütersloh) sich u. a. an alten Meistern schulten. Sie übten bereits früh eine sich von den Haupttendenzen zeitgenössischer Kunst abgrenzende Feinmalerei in einem psychologisierend-dekorativen Stil, der auch surrealistische Elemente aufnahm. Ihrer Malweise, die inhaltlich von der Visualisierung des Unbewussten (Hausner) bis zu alttestamentarischen Motiven (Fuchs) reicht, schlossen sich eine Reihe Wiener Künstler an (u. a. Kurt Regschek, * 1923; Helmut Leherb, * 1933, ✝ 1997).
 
 
Malerei des phantast. Realismus. Die Wiener Schule (21972);
 J. Muschik: Die W. S. des p. R. (1974);
 
Die Phantasten. Brauer, Fuchs, Hausner, Hutter, Lehmden, hg. v. W. Schurian u. a., Ausst.-Kat. Künstlerhaus Wien (Wien 1990);
 W. Schurian: Österr. Malerei nach 1945 (ebd. 1997).

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiener Schule des Phantastischen Realismus — Mosaik Pflanzen und Gestirne (1958) von Wolfgang Hutter …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Schule — steht für: Wiener Schule der Pastoraltheologie, theologische Schule des 14. und 15. Jahrhunderts Wiener Kreis, eine Gruppe von Philosophen und Wissenschaftstheoretikern, die sich ab 1922 unter der Leitung von Moritz Schlick wöchentlich in Wien… …   Deutsch Wikipedia

  • Realismus (Kunst) — Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1.1 Allgemeine, einführende Definition (Realismus lat. realis: die Sache betreffend; res: Sache, Ding) 1.2 Hinweis auf Problematik: Realismus als Kunstströmung des 19. Jh. vs. realistische Kunst im allg …   Deutsch Wikipedia

  • Neuer Realismus — Adolph Menzel: Das Eisenwalzwerk (1875) Der Realismus [zu lateinisch lat. realis: die Sache betreffend; res: Sache, Ding] bezeichnet in der Kunstgeschichte eine Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa einsetzende neue Kunstauffassung, die sich gegen …   Deutsch Wikipedia

  • Fantastischer Realismus — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Projekts Bildende Kunst eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Kunst auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wiener Persönlichkeiten — Bekannte Wiener Persönlichkeiten A Carlo Abarth, in Italien lebender österreichischer Automobilrennfahrer und Tuner Emil Abel, Chemiker Othenio Abel, Paläontologe und Evolutionsbiologe Walter Abish, US amerikanischer Schriftsteller Kurt Absolon,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wiener Persönlichkeiten — Dieser Artikel stellt eine Liste bekannter Wiener Persönlichkeiten dar. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Carlo Abarth, in Italien lebender …   Deutsch Wikipedia

  • Phantastischer Realismus — Der Phantastische Realismus bezeichnet eine aus dem Surrealismus Hans Bellmers und Salvador Dalís entwickelte Stilrichtung der Malerei, die nach dem Zweiten Weltkrieg besonders in Österreich und Deutschland in Erscheinung trat. Hauptvertreter… …   Deutsch Wikipedia

  • magischer Realismus — magischer Realịsmus,   1) bildende Kunst: in den 1920er Jahren entstandene Bezeichnung für eine Darstellungsweise, die durch äußerste Akribie beziehungsweise überscharfe Wiedergabe der Wirklichkeit unter Auslassung von Nebensächlichem, durch… …   Universal-Lexikon

  • fantastischer Realismus — fantạstischer Realịsmus,   phantạstischer Realịsmus, Kunst: Mitte der 1950er Jahre aufgekommene Bezeichnung, die sich zunächst nur auf die Maler der Wiener Schule des phantastischen Realismus bezog. Der fantastische Realismus verfremdet die… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”